Home
Über mich
Meine Angebote
Pilates
Tanztheater
Tanzimprovisation
Kursplan & Preise
Personal Training
Aktuelles/ Workshops
Raumvermietung
Kontakt & Anmeldung
Anfahrt
Pilates-Impressionen
Links
Impressum
Datenschutzerklärung

Über Pilates

"Es ist der Geist, der sich den Körper baut."

                                                                                                       (Friedrich Schiller)

Die Pilates-Methode

Die Pilates-Methode ist ein überaus effektives Ganzkörpertraining, das aus einer einzigartigen Mischung aus Muskeltraining, Dehnung und Atmung besteht. Seine Wirkung erzielt Pilates durch das gezielte Training der körpernahen Muskulatur (Kernmuskulatur) und ganzer Muskelgruppen - es wird von innen nach außen trainiert. Durch die Stärkung des Körperzentrums - Powerhouse genannt - werden Bewegungen optimiert und überlastete Körperpartien entlastet. Auf diese Weise können Verspannungen und Schmerzen gelöst, Fehlhaltungen korrigiert sowie Körpergefühl und Gleich-gewicht verbessert werden. Zur Verstärkung des Traingseffekts werden z.T. spezielle Kleingeräte, wie Ball, Rolle etc. eingesetzt.

Doch Pilates ist mehr als ein reines Körpertraining, was sicher auch die stetig wachsende Anzahl seiner Anhänger /innen erklärt. Die bewusste Konzentration auf die fließende Ausführung der Übungen in Einheit mit der Atmung lassen den Geist zur Ruhe kommen und führen zu Stressabbau und Wohlbefinden. Sie werden bemerken, dass neben Ihrer körperlichen Fitness auch Ihre psychische Belastbarkeit verbessert wird.

Pilates bietet ein Training für Körper und Geist - ganz so, wie es die alten Griechen propagierten: Ein gesunder Geist sei in einem gesunden Körper.

 

Der Begründer

Die Methode ist nach Joseph Pilates, ihrem Begründer, benannt (1880-1967), der in der Nähe von Düsseldorf geboren wurde. Selbst kränklich und an Asthma leidend, entwickelte er ein Trainingskonzept, das westliche Gymnastikübungen mit den ganzheitlichen Prinzipien des Yoga verbindet. Seine Trainingsmethoden resultierten aus den vielfältigen Erfahrungen, die er in seinem Leben machte, sei es in seiner Tätigkeit als Krankenpfleger oder in seiner Zusammenarbeit mit Tänzern. Er war ein Anhänger der Philosophie, dass der Geist den Körper forme und beide untrennbar miteinander verbunden seien. Seine Übungen wurden von anderen Trainern stetig weiter entwickelt, abgewandelt und neuesten physiologischen und medizinischen Erkenntnissen angepasst, so dass heute eine Vielzahl von Übungen für unterschiedliche Bedürfnisse und Level existieren.

Als Fundament liegen jedoch allen Übungen die von Joseph Pilates erarbeiteten Prinzipien zugrunde:

  • Konzentration

    Während der Übungen soll die gesamte Aufmerksamkeit auf Ihren Körper und die präzise Ausführung der Bewegung gerichtet sein.
  • Kontrolle

    Kontrolle bedeutet nach Pilates nicht einfach nur Körperbeherrschung; er meinte die Kontrolle von Körper und Geist. Jede Bewegung soll mental sorgfältig geplant und kontrolliert geführt werden, so wie es Leistungssportler vor dem Wettkampf tun.
  • Präzision

    Erst die präzise Ausführung einer Übung bringt den vollen Nutzen; die Konzentration auf jedes Detail ist wichtig.
  • Zentrierung

    "Lass die Bewegung aus einer starken Mitte fließen." Dieser Lehrsatz von Pilates weist auf die Notwendigkeit hin, sich der Kraft und Stärke bewusst zu werden, die aus dem Zentrum des Körpers entspringt. Bewegungen, die aus einer starken Körpermitte ausgehen, helfen, die Symmetrie des Körpers zu bewahren und einseitige Belastungen zu verhindern.
  • Bewegungsfluss

    Wie auch im Alltag, so reihen sich im Pilates die Bewegungen und Übungen in fließenden Übergängen aneinander. Dieser harmonische Bewegungsfluss schult Ihre Koordination und Ihre Balance.
  • Atmung

    Eine tiefe Atmung versorgt den Körper mit Sauerstoff und stabilisiert den Kreislauf, so dass die Muskeln optimal arbeiten können. Beim Pilates-Training stellt die spezielle Atemtechnik die mühelose und präzise Ausführung der Bewegungen sicher. 

 

Joseph Pilates nannte seine Methode Contrology - die Lehre und Kunst der Kontrolle, im mentalen wie im physischen Sinn. Ihm war die geistige Auseinandersetzung mit den Bewegungen mindestens so wichtig wie die körperliche. Er selbst formulierte es einmal so: "Es geht nicht um Bodybuilding. Mein Ziel ist es, den Menschen ihre Natürlichkeit zurückzugeben."

 

Hier können Sie die Methode unverbindlich kennenlernen:  Kostenlose Einführung

Hier geht's zum Kursangebot Pilates

BEWEGUNGSFLUSS - Raum für Pilates, Achtsamkeit und Tanz | g.schings@freenet.de - Tel.0178-2826248